Adobe Acrobat ein unterschätztes Tool – Teil 1

Wenn wir „Adobe“ hören, denken viel an Programme wie Photoshop, Illustrator oder InDesign. Neben ihnen kann Acrobat schon schnell unter gehen. Was viele nicht wissen ist das Adobe Acrobat ein ziemlich vielseitiges Tool ist welches viele praktische Funktionen hat.

In diesem Artikel möchte ich auf einer meiner Lieblings Funktion aufmerksam machen und euch zeigen wie einfach man mit Acrobat ein beschreibbares PDF erstellen kann.

So wird’s gemacht

Als erstes öffnen wir mal Acrobat.

1. Nun hast du die Möglichkeit dein gewünschtes Dokument hochzuladen oder mit rechts Klick auf dem Dokument > öffnen mit > Adobe Acrobat.

2. Ist das File offen, drück rechts bei der Leiste auf das violette Formular Symbol (Formular vorbereiten). Sollte sich auf deinem Dokument bereits Felder oder Kästchen befinden, erkennt die Acrobat automatisch.

3. Nun kannst du deine Felder nach deinen Bedürfnissen mit der Menü bar oben neu erstellen. Neben dem, dass du Inhalte von Texten nachträglich anpassen kannst, kannst du nun beschreibbare Textfelder, Kästchen, Hyperlinks platzieren oder sogar Unterschrift Felder erstellen.

Keine Sorge, falls du ein Feld falsch platziert hast. Du kannst ein Feld jeder Zeit beliebig verschieben, vergrössern oder löschen. Durch einen „Doppel Klick“ auf ein Feld, öffnest du das sogenannte „Eigenschaftsfeld“. Hier bieten dir dann noch differenziertere Anpassung Möglichkeiten. Zum Beispiel kannst du bei „Erscheinung“ die Textgrösse festlegen und auch die Schriftart. Oder bei „Optionen“ definiere ob es mehrzeilig sein soll oder die Zeichenmenge Festlegen. Dieses „Eigenschaftsfeld“ findet du bei allen Feldern und kann optisch noch einiges verändern. 

4. Bist du zufrieden mit deinem Dokument, folgt auch schon der letzte Schritt.

Das Speichern: mit dem Befehl (bei Mac) cmd+S oder über das Menü oben Datei > speichern unter kannst du dein File an deinem gewünschten Ort speichern und Fertig!

Schon hast du ein beschreibbares PDF.

Nach dem du das PDF gespeichert hast, kannst du es zur jederzeit wieder bearbeiten oder anpassen. Es gibt auch noch viele weitere kleine Trickts und Hacks die man machen kann. Aber ich empfähle „learning by doing“.

Falls dir dieser Artikel geholfen hat und du noch mehr über Adobe Acrobat erfahren möchtest, schau bald wieder vorbei und freu dich auf den nächsten Teil des unterschätzen Adobe Programms.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Weitere Artikel

Social Media Marketing

Welche Social Media Plattform ist für mich und/oder mein Unternehmen die passendste?

Es ist wichtig, auf Social Media aktiv zu sein, da gefühlt jeder Mensch auf irgendeiner Plattform registriert ist und dort zu finden ist. Jeder kennt dieses Gefühl: Wenn man nach einer Firma im Internet sucht, und diese auf einer Plattform zu finden und zusätzlich aktiv ist – wirkt es einfach vertrauensvoller. Doch welche Social Media Plattform(en) solltest du für dich und/oder dein Unternehmen wählen? Wo solltest du aktiv sein? In diesem Blog findest du Antworten darauf.

Search Engine Optimization

Was ist SEO (Suchmaschinenoptimierung)

SEO oder ausgeschrieben Search Engine Optimization (Suchmaschinenoptimierung) bezeichnet ein Teilgebiet aus dem Online Marketing, bei dem es um die Optimierung von Webseiten geht.

Want to Make Your Business More Profitable?

Then let’s work together!

Stracy team working