Tipps für erfolgreiches KMU-Online-Marketing während COVID-19

Es ist kein Geheimnis, dass die COVID-19-Pandemie viele KMUs dazu veranlasst hat, ihre Online-Präsenz drastisch auszubauen. Da viele Geschäfte und Restaurants seit über einem Jahr nicht wie gewohnt arbeiten können, mussten ihre Kunden akzeptieren, dass sie ihre Produkte und Dienstleistungen online erwerben müssen.

Unabhängig davon, ob dein KMU bereits eine solide Online-Präsenz hat oder gerade erst damit begonnen hat, eine aufzubauen, möchte ich dir in diesem Blog-Beitrag einige einfache Tipps geben, wie du und dein KMU eure Online-Marketingstrategie in diesen speziellen Zeiten verbessern könnt.

1. Halte deine Website immer auf dem neuesten Stand

Du solltest stets sicherstellen, dass z. B. Versand- und Rückgaberichtlinien und andere wichtige Informationen zu eurem Geschäftsablauf auf deiner Website an die aktuellen COVID-19-Richtlinien angepasst sind. Hierfür kannst du Pop-up-Fenster, Banner, Abschnitte oder ganze Landing-Pages auf deiner Website einrichten, wo alle Informationen und Ankündigungen im Zusammenhang mit COVID-19 veröffentlicht werden. Das sind jedoch nur einige Möglichkeiten, wie du deine Kundinnen und Kunden mühelos darüber informieren kannst, wie sich dein Unternehmen an die verordneten COVID-19-Massnahmen angepasst hat.

2. Aktualisiere deinen Google Maps-Eintrag

Wenn ihr ein lokales Unternehmen darstellt, dann solltet ihr unbedingt auf Google Maps vertreten sein. Auch wenn die Leute wissen, dass es Schliessungen, eingeschränkte Öffnungszeiten oder begrenzte Kapazitäten in den Geschäften gibt, wollen viele Kundinnen und Kunden kleine und lokale Geschäfte unterstützen. Genau aus diesem Grund solltest du darauf achten, wichtige Informationen, wie etwa Geschäftszeiten, Gesundheits- und Sicherheitsvorkehrungen oder Liefer- und Abholoptionen, regelmässig zu aktualisieren. Auf diese Weise können sich Kundinnen und Kunden schnell und einfach informieren und entsprechende Massnahmen ergreifen, wenn sie mit deinem Unternehmen in Kontakt treten möchten oder einen Kauf beabsichtigen.

3. Pflege oder starte deine Präsenz in den sozialen Medien

Viele KMUs machen den Fehler, ihre Social-Media-Aktivitäten während der Pandemie zu vernachlässigen. Wenn du noch keine Präsenz aufgebaut hast, so ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, damit zu beginnen. Wenn du aber bereits eine Präsenz hast, dann ist es jetzt besonders wichtig, diese konsistent zu halten. Dein Publikum möchte nämlich wissen, wie es dich unterstützen kann und was du vorhast, während es zu Hause bleibt und im Internet nach Informationen sucht. Du solltest dich daher bemühen, mindestens einmal pro Woche (am besten aber täglich) auf der/den Plattform/en deiner Wahl aktiv zu sein – ganz egal, ob es sich um Instagram, Facebook, LinkedIn, Twitter oder TikTok handelt.

4. Halte deine E-Mail-Listen informiert

Unabhängig von deiner E-Mail-/Newsletter-Strategie (z. B. Kurz- oder Langform, Content mit oder ohne Bilder) solltest du COVID-19 keinesfalls ignorieren. Scheuen dich also nicht, die Auswirkungen der Pandemie auf dein Unternehmen anzuerkennen und die Dinge gegenüber deinen Abonnenten transparent zu halten. Informiere deine Kundinnen und Kunden über COVID-19-Updates, Tipps, Preisnachlässe, Produktangebote, Blog-Beiträge oder beruhigende und amüsante Nachrichten – all das ist eine gute Möglichkeit, deine E-Mail-Listen in dieser Zeit zu nutzen. Wenn du deine Mailingliste erweitern möchtest, so empfehle ich dir ein Pop-up-Fenster auf deiner Website einzurichten, das den Nutzern Anreize bietet, ihre E-Mail-Adressen anzugeben und sich für deinen Newsletter anzumelden. Etwas in der Art von „Geniessen Sie 10 % Rabatt auf Ihre nächste Bestellung“ oder „Erhalten Sie Zugang zu diesem kostenlosen E-Book“ ist dabei viel wirkungsvoller als „Melden Sie sich für unseren Newsletter an“.

Abschliessende Überlegungen

Die Reaktion auf COVID-19 als KMU erfordert zum einen Aufmerksamkeit und zum anderen etwas Übung. Vielleicht findest du eine Form des Marketings effektiver als die andere, aber die oben genannten Tipps sind ein guter Anfang, wenn es darum geht, deine Online-Präsenz während der Pandemie anzukurbeln. Beurteile deine Branche und deine persönlichen Geschäftsziele und versuche daraus eine Marketingstrategie zu entwickeln.

Wenn du Strategieberatung oder Hilfe bei der Umsetzung deiner Online-Marketingstrategie brauchst, so lass es unser Team wissen und wir helfen dir gerne beim Aufbau einer erfolgreichen Online-Präsenz!

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Weitere Artikel

Unkategorisiert

Optimizing Google Business Profile

As mentioned in the previous post where we set up your Google business profile, having detailed information about your business available to your customers is

Want to Make Your Business More Profitable?

Then let’s work together!

Stracy team working